Sie sind hier: Aktuelles » 

Fachtagung für Leitungs- und Führungskräfte

Der DRK-Kreisverband St. Wendel führte die 6. Fachtagung für DRK-Leitungs- und Führungskräfte durch. 40 Teilnehmer fanden sich im DRK-Zentrum des Kreisverbandes ein, um sich über aktuelle Themen der Rotkreuzarbeit zu informieren.

Dietmar Bläs, stv. Kreisvorsitzender und Harro Dammers, Präsidiumsmitglied und QM-Beauftragter, hatten ein interessanten Tagungsprogramm mit fünf Fachvorträgen zusammengestellt.

Der ehemalige Landesgeschäftsführer Günther Batschak referierte über den internetbasierenden DRK-Server. Hier werden unter anderem alle Helfer- und Materialdaten verwaltet. Der stv. Landesarzt Dr. Dominik Lorenz wies in seinem Vortrag auf die Wichtigkeit der Registrierung und Datenerfassung bei Sanitätseinsätzen hin. Dieter Baltes, Präsidiumsmitglied im DRK-Kreisverband Neunkirchen, referierte über das KAB (Kreisauskunftsbüro) und beleuchtete die nicht planbaren Sanitätseinsätze unter dem Aspekt der Registrierung von Betroffenen und Einsatzkräften. Christian Scherer, Bildungsreferent des DRK-Landesverbandes und Ausbildungsleiter des DRK-Kreisverbandes St. Wendel, erläuterte in seinen Ausführungen über Möglichkeiten der Qualifikationserhaltung für die Helferinnen und Helfer des Roten Kreuzes. Bastian Zöhler, Fachberater für Information und Kommunikation (IuK), berichtete über Neues aus dem Bereich Digitalfunk.

Die Verpflegungsgruppe des DRK-Kreisverbandes St. Wendel sorgte für das leibliche Wohl der Tagungsteilnehmer.

Die Veranstaltung fand bei den Teilnehmern eine durchweg positive Resonanz – verbunden mit der Erwartung, dass diese Veranstaltungsreihe auf Kreisverbandsebene fortgesetzt wird.

7. November 2016 12:02 Uhr. Alter: 2 Jahre